Workshop „Optische Wunder 2" für Grundschule 3 + 4

Der Workshop ist besonders geeignet für die 3. Klasse und beinhaltet eine hervorragende Zusammenfassung zu den Lernzielen Achsenspiegelung, Auge, Lichtausbreitung, Spiegelphänomene.

Die Mitmach-Ausstellung ist jedoch weit mehr als eine reine Umsetzung derLernziele. Es werden den Kindern z. B. Zusammenhänge zwischen optischen Phänomenen Geometrie, Kunst, Straßenmalerei und Werbung in Fußballstadienspielerisch nahe gebracht.
Die Kinder arbeiten im Workshop sowohl selbständig als auch in betreuten Kleingruppen.

Der Workshop ist für diese Altersgruppe getestet und beinhaltet:

  • Einführung mit einem originalen Fahrradsymbol; daran Schulung der Beobachtung, Umwandlungeines Ovals in einen Kreis (live); schräge Projektion eines Kreises
  • Das verzerrte Bild von Agnes Dürer (60 x 200 cm!) gerade rücken; Längenanamorphosen von Künstlern; Werbung in Fußballstadien, Straßenmalerei
  • Lochkameras (Lochauge) mit Teleobjektiveigenschaft (bei Tageslicht!)
  • Bei verschiedenen Linsenaugenmodellen von hinten auf die „Netzhaut" schauen (Bild ist umgekehrt und seitenverkehrt)
  • Modell zum Netzhautbild
  • Sehen wie ein Baby mit der Umkehrbrille
  • verschieden große Scherenschnitte zur Deckung bringen
  • Wir spielen „Sonnenfinsternis"
  • Schattenspiele
  • Projektion eines Scherenschnitts
  • Wie muss das Dia in den Projektor?
  • Nachzeichnen der projizierten Silhouetten der Kinder
  • Wie Albrecht Dürer auf eine Glasscheibe Perspektiven zeichnen
  • Spaß mit dem Spiegelzeichner (für jedes Kind steht ein Spiegelzeichner zur Verfügung): Was vertauscht der Spiegel? Buchstaben finden, die im Spiegel nicht gespiegelt werden. Geheimschriften enträtseln, Achsenspiegelung, Zeichnen bei Blick in denSpiegel .................
  • Verzerren mit biegsamen Spiegeln (für jedes Kind steht ein Spiegel zur Verfügung)
  • Großer Halbkugel-Spiegel (Beobachtungsspiegel); aufblasbarer Kugelspiegel
  • Verschiedene Hohl- und Wölbspiegel
  • Rätseln und Staunen mit verzerrten Bildern, die erst im Zylinderspiegel erkannt werden können (Spielzeug aus dem 19. Jahrhundert)
  • Zeichnen von verzerrten Bildern und Schriftzügen

Anmeldung:

  • Altersgruppe: Grundschule 3. + 4. Klasse
  • Dauer: 90 - 120 Minuten